01.05.2024 Liebe Leserinnen, liebe Leser,
͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌  ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ ͏‌ 
hr2 Literaturland Hessen Newsletter
01.05.2024
Liebe Freundinnen und Freunde des Literaturlands Hessen,
der Mai bringt ein vielseitiges Programm an ausgewählten Veranstaltungen: Zum Monatsanfang präsentiert sich die Vielfalt Hessens in "Ein Tag für die Musik", zeitgleich wird in der "Woche der Meinungsfreiheit" Bewusstsein geschaffen und diskutiert, während schon ab 30. April die "1. Hanauer Kinderbuchwochen" und im Norden Hessens ab 4. Mai die Messe unabhängiger Verlage "KasselBuch" ihre Türen öffnen. Unter dem Motto "On Beauty" findet zum 12. Mal das Literaturfestival LiteraTurm mit verschiedenen Lesungen und Gesprächen statt. Und in der Lesung in hr2-kultur feiern wir mit ausgewählten Erzählungen den 80. Geburtstag von Eva Demski.

Ein Tag für die Musik

Ein Tag für die Musik 2024 Bild © Sybille Ring - hr
Alle zwei Jahre gibt es "Einen Tag für die Musik" in Hessen, dieses Jahr mit über 100 Veranstaltungen. hr2-kultur möchte mit dieser Aktion am 5. Mai 2024 die musikalischen Aktivitäten in unserem Bundesland fördern und damit die große Vielfalt Hessens in Sachen Musik präsentieren. Die Programmbroschüre zum stöbern, inspirieren oder vormerken finden Sie hier.

Woche der Meinungsfreiheit

Bild © Woche der Meinungsfreiheit
Die Einschränkung der Freiheit des Wortes, etwa durch die Zensur von Texten und Büchern, ist oft eines der ersten Symptome einer Destabilisierung von Gesellschaften. Das zeigt nicht nur die aktuelle Entwicklung, sondern auch der Blick in die Vergangenheit. Was ist für die Zukunft der Demokratie in Europa jetzt entscheidend? Welche Rolle spielt das geschriebene Wort dabei und wie können Autor*innen, Verlage und Buchhandlungen dazu beitragen? Das Programm finden Sie hier. Einen Mitschnitt der Auftaktveranstaltung im Literaturhaus Frankfurt hören Sie in der Literaturland-Hessen-Sendung am 12. Mai in hr2-kultur.

1. Hanauer Kinderbuchwochen

Bild © Hanauer Kinderbuchwochen
Die Ausstellung und Projektwochen der 1. Hanauer Kinderbuchwochen finden vom 30. April bis 12. Mai im Foyer des Neustädter Rathauses Hanau statt. Die Figuren und Geschichten der ausgestellten Künstler*innen Alexandra Helm, Joёlle Tourlonias, Markus Lefranҫois, Robert Scheffner und Stefanie Reich zeigen ein breites Repertoire an Märchenfiguren, Alltagssituationen und Phantasiewelten. Die Autor*innen Dagmar Chidolue, Jochen Till, Jutta Wilke, Marie-Luise Marjan und Robert Scheffner sowie das Sterntaler-Projekt lesen aus ihren Büchern und erzählen Wissenswertes über den Entstehungsprozess eines Buches und einer Illustration.

Messe KasselBuch

Bild © Messe KasselBuch
Zum dritten Mal startet die Messe KasselBuch als Publikumsmesse für unabhängige Verlage am 4. und 5. Mai wieder durch. Veranstaltet wird sie vom Verein KasselBuch gemeinsam mit dem Literaturhaus Kassel.
29 eigenständige Verlage und Kleinverleger aus der Region und dem Bundesgebiet präsentieren ihre Programme im Palais Bellevue.

Literaturfestival LiteraTurm 

Bild © LiteraTurm
Zum 12. Mal findet das Literaturfestival LiteraTurm vom 13. bis 18. Mai 2024 in Frankfurter Hochhäusern und Kulturinstitutionen statt. Unter dem Motto "On Beauty" drehen sich viele Gespräche und Lesungen um die Facetten der Schönheit in Literatur, Kunst und Gesellschaft. Ausgewählte Lesungen des Festivals hören Sie vom 21. - 24. Mai in hr2-kultur.

hr2-Partnerbuchhandlungen: Buchtipps für den Mai

© photocase | hr
Die hr2-Partnerbuchhandlungen halten für den Monat Mai aktuelle Buchempfehlungen für Sie bereit.
Der Debütroman "Das unsichtbare Band" von Haneen Al-Sayegh ist eine wahre Hommage an die Stärke der drusischen Frauen und eine Ermutigung aller Frauen, an ihre Stärke und Verbundenheit zu glauben. In den Bergen des Libanon wächst die junge Amal in der strengen, patriarchalischen Religionsgemeinschaft der Drusen auf. Sie will nur eines: die Schule besuchen und studieren. Die Anstrengungen und Mühen der Emanzipation stehen in solchem Kontrast zu der poetischen, lyrischen Sprache - bewundernswert! Des weiteren empfehlen wir "Nebelhorn-Echos" von Danny Ramadan, "Reichlich spät" von Claire Keegan, "Und alle so still" von Mareike Fallwickl und "1974 – Eine deutsche Begegnung" von Ronald Reng.

Unsere Neuerscheinung

Bild © picture-alliance/dpa

Eva Demski: Erzählungen

Mit großer Kenntnis, kleinen anarchischen Seitenhieben und viel Humor begleiten uns Eva Demskis Erzählungen seit vielen Jahrzehnten. Zum 80. Geburtstag präsentieren wir eine Auswahl aus ihren Geschichten über Katzen, Essen oder die geliebten Gärten, die die Frankfurter Schriftstellerin für den Hessischen Rundfunk selbst gelesen hat.
mehr auf hr2.de

Service & Kontakt
Haben Sie Fragen, Wünsche, Anregungen?

Zur hr2 Kultur Webseite Schreiben Sie eine E-Mail an hr2 Kultur Zum hr2 Kultur Radio-Stream Zum hr2 Kultur Podcast

Hörerservice:
+49 69 155-5100

Das Programm im Überblick
hr2 Ticketservice

Frequenzen
hr2-kultur können Sie über Antenne, Kabel oder Satellit empfangen.


Impressum
Datenschutz
Falls Sie den hr2-Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier.